Stadt plant im nächsten Jahr keine Steuererhöhungen

Unsere Stadt will im nächsten Jahr kräftig in die Kitas, Schulen, Straßen und in die Digitalisierung investieren. Sie will so viel Geld in den Ausbau stecken, wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Rund 110 Millionen Euro sind dafür eingeplant. Das sind etwa 27 Millionen Euro mehr, als im laufenden Jahr investiert wurden. Das steht im Haushaltsentwurf für das nächste Jahr, den Oberbürgermeister Schranz und Kämmerer Tsalastras jetzt im Rat vorgelegt haben.

© Gerd Wallhorn

Insgesamt plant unsere Stadt im nächsten Jahr mit Ausgaben von 845 Millionen Euro. Schaffen will sie das ohne neue Schulden. Auch Steuererhöhungen sind keine geplant.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo