Stadt stoppt Bagger im Sterkrader Wald

Die Stadt hat eine Baustelle an der Hiesfelder Straße im Sterkrader Wald stillgelegt. Anscheinend fehlen Papiere für den Austausch einer tonnenschweren Trafostation. Das berichtet heute die WAZ.

Ein wichtiger Naturschutzantrag für das Landschaftsschutzgebiet liegt nicht vor. Mit dem hätte vor den Arbeiten eigentlich der Artenschutz überprüft werden und ein Plan ausgearbeitet werden müssen, wie die Natur später wieder in ihren ursprünglichen Zustand zurückversetzt werden kann. Versäumt haben das die Betreiber der alten und der zukünftigen Trafostation - die Unternehmen Ruhr Öl GmbH und Evonik. Das soll jetzt nachgeholt werden. Solange stehen die Bagger still.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo