Starker Regen führt zu Emscher-Hochwasser

Der Dauerregen hat die Emscher stark anschwellen lassen. Der Pegel lag Sonntagabend in Biefang an der Königstraße bei 5,80 Meter, sagt der Emscherverband. Das entspricht einem mittleren Hochwasser.

© Emschergenossenschaft

Mittlerweile ist der Pegel aber schon wieder gesunken, weil es nicht mehr so stark regnet. Am Wochenende waren innerhalb von 24 Stunden noch knapp 33 Liter Regen pro Quadratmeter gefallen. Die Emscher ist bekannt dafür, dass der Wasserstand sich schnell ändert. Der Fluss ist mit etwas mehr als 80 Kilometern recht kurz und größtenteils begradigt und eingedeicht. Damit fließen Wassermassen schnell Richtung Rhein wieder ab.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo