Statistik: Auf eine Praxis kommen 1.130 Patienten

In der Metropole Ruhr gibt es deutliche Unterschiede bei der Arztdichte. Das zeigt eine aktuelle Untersuchung der Landesstatistiker. Oberhausen schneidet beim Patienten-Praxis-Verhältnis unter den Ruhrgebietsstädten am schlechtesten ab.

© contrastwerkstatt - stock.adobe.com

Bei uns kommen rein rechnerisch gesehen ziemlich viele Einwohner auf eine Praxis - nämlich 1.130. Im Mittelfeld des Rankings landen Städte wie Mülheim, Essen, Bottrop und Dortmund. Am besten ist Bochum aufgestellt. Dort kommen 782 Einwohner auf eine Arztpraxis. Aktuell kann das schon wieder etwas anders aussehen. Das Statistische Landesamt hat mit Zahlen von 2016 gearbeitet.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo