Totes Baby aus Altkleidercontainer hat Duisburger Wurzeln

Das tote Baby "Mia" hat Duisburger Wurzeln. Das ist das erste Ergebnis eines speziellen Gutachtens. Das Baby war vor einem Jahr in einer Altkleider-Sortieranlage in Polen gefunden worden. Es stellte sich raus, dass es in einem Duisburger Altkleidercontainer gelegen haben musste.


Vor einigen Monaten hatte die Polizei ein spezielles Gutachten in Auftrag gegeben, um mehr über das Baby und seine Mutter rauszufinden. Experten haben untersucht, dass die Mutter zumindest zeitweis in Duisburg oder Umgebung gelebt haben muss. Eine Spur zu ihr gibt es aber immer noch nicht. Die Beamten suchen weiter und bitten erneut darum, dass sich mögliche Zeugen melden. Die Kontaktdaten gibt´s auf unserer Internetseite im Nachrichtenbereich.


Zeugen können sich unter Tel. 0203 / 280 -0 bei der Polizei Duisburg melden oder eine Mail an mia@polizei.nrw.de schreiben.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo