Trennung von Regen- und Abwasser

Oberhausen bekommt ab nächster Woche neun Regenwasserbehandlungsanlagen. Sie sind dazu da, um Regen und Abwasser zu trennen, sagt die Emschergenossenschaft. Das Schmutzwasser landet dann über den neuen Abwasserkanal in der Kläranlage. Das Regenwasser wird in die bald saubere Emscher geleitet.

© Radio Oberhausen

Die Anlagen entstehen südlich des Flusses an der Sühl- und der Osterfelder Straße, nördlich an Breil- und Glückaufstraße, Düsselbachweg und Waghalsstraße. Die Arbeiten starten nächste Woche an Wittekind- und Kanalstraße. Bis Ende 2021 soll alles fertig sein.

skyline
ivw-logo