Unterstützung für gemeinnützige Projekte

Die neue Oberhausener Crowdfunding-Plattform nimmt weiter an Fahrt auf. Vier neue Projekte konnten auf der Oberhausen Crowd nicht nur ihr Spendenziel erreichen, sondern übertreffen. Vor allem das ambulante Hospiz konnte viele Oberhausener überzeugen, mitzumachen.


© EVO

Sie wollen Kinder Schwerstkranker unterstützen. 9.000 Euro wurden bislang eingesammelt - 4.000 waren das Ziel. Mit dem Geld soll jetzt noch mehr Menschen in ihrer Trauer geholfen werden. Die DJK Arminia Klosterhardt kann außerdem neue Winterjacken anschaffen, der St. Antonius-Kindergarten eine Bewgungsbaustelle hochziehen und die Jugendabteilung der Sportfreunde Königshardt bekommt neue Vereinsshirts.

Energieversorger hat Plattform aufgebaut

Die evo hatte die Spendenplattform im Oktober an den Start gebracht. Hier kann jeder Oberhausener gemeinnützige Projekte starten und dafür Geld einsammeln.



Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo