Verschiedene Einlasskontrollen

Beim Einkaufen in den Geschäften in Oberhausen, die noch geöffnet haben, müssen wir uns aktuell an Regeln halten. Es geht darum, uns und die Mitarbeiter durch ausreichend Abstand vor dem Coronavirus zu schützen. Das klappt nur, wenn nicht zu viele Kunden gleichzeitig in den Märkten sind. Kontrolliert wird das ganz unterschiedlich.

Bei Aldi Süd zum Beispiel kommen wir im Moment nur noch mit einem Einkaufswagen rein. Das sorgt für genügend Abstand zu Kunden und Mitarbeitern. Außerdem lässt sich so besser erkennen, wie viele Leute schon in der Filiale sind. Bei Kaufland bekommen Kunden am Eingang Einlasskarten. Ein Sicherheitsdienst hilft beim Verteilen und den Kontrollen, dass nicht zu viele Leute gleichzeitig in den Markt strömen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo