Vier Millionen Euro für die Aktion Lichtblicke

Vier Millionen Euro für Familien in Not. So viel hat unsere Aktion Lichtblicke bis jetzt gesammelt - so viel wie noch nie. Und das Geschäftsjahr dauert noch fünf Monate. Ein Grund dafür ist die Corona-Hilfe von Lichtblicke.

Sie soll Familien helfen, die durch die Corona-Krise finanzielle Probleme bekommen haben. Zum Beispiel, wenn Eltern von Kurzarbeit betroffen sind oder sogar ihren Job verloren haben. Allein dafür hat Lichtblicke mehr als 350.000 Euro gesammelt - und die Hälfte davon auch schon an Familien überwiesen.

Die NRW-Lokalradios wie Radio Oberhausen unterstützen mit der Aktion Familien, die unverschuldet in Not geraten sind. Wer Hilfe braucht oder spenden möchte, findet Informationen auf der Homepage der Aktion Lichtblicke.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo