Wieder mehr Stau

In diesen Osterferien rechnet der ADAC mit deutlich volleren Autobahnen als in den vergangenen zwei Jahren - vor auf der A2 und A3 wird wieder mehr los sein, sagt der Automobilclub. Grund sind die inzwischen deutlich gelockerten Corona-Regeln.

© Tim Mueller-Zitzke - fotolia

Im vergangenen Jahr hatte es auf den Autobahnen rund 30 Prozent weniger Staus gegeben als im Vorjahr 2019. Im ersten Jahr waren es sogar über 80 Prozent weniger. Von einem Stauchaos geht der ADAC aber auch in diesen Osterferien nicht aus. Die Hohen Spritpreise und wirtschaftliche Sorgen durch den Ukraine-Konflikt dürften die Reiselust vieler Menschen trüben, heißt es vom Automobilclub. Mit besonders vollen Autobahnen wird heute zwischen 13 und 19 Uhr gerechnet, außerdem morgen zwischen 8 und 12 sowie 16 und 20 Uhr.

Weitere Meldungen

skyline