Zuschüsse für Solaranlagen auf dem Dach

Oberhausen fördert zusammen mit dem Regionalverbund Ruhr private Solaranlagen. Für die ersten 20 beantragten Photovoltaikanlagen gibt es unter bestimmten Bedingungen einen Zuschuss in Höhe von 300 Euro.

Dafür muss zum Beispiel die Fläche der Solarmodule mindestens zehn Quadratmeter betragen - egal ob zum Beispiel auf Wohnhäusern oder Vereinsheimen. Jeder kann auch selbst vorab anhand des Solardachkatasters checken, ob sein Dach für eine Solaranlage überhaupt in Frage kommt. Das geht hier: https://solar.metropole.ruhr/solardachkataster.html. Den Antrag für den Zuschuss gibt es dann hier: https://www.oberhausen.de/klimaschutz. Mit rund einer Millionen Dächern gibt es im Ruhrgebiet viel Potenzial für Solarenergie, heißt es von Stadt und RVR. Bislang sind aber erst 40.000 Dächer mit einer Photovoltaikanlage ausgestattet.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo