Zwei Busunfälle am Wochenende

Gleich zwei Mal kam es am Wochenende, Freitag (10.09.) und Samstag (11.09.), zu Verkehrsunfällen in bzw. mit einem Bus.

Am Freitag, gegen 17 Uhr, fuhr ein 60-jähriger Busfahrer von der Haltestelle auf der Bottroper Straße los. In diesem Moment rutschte ein 33-jähriger Mann auf dem nassen Boden des Busses aus und verletzte sich am Knie. Daraufhin hielt der Busfahrer umgehend an und verständigte einen Rettungswagen. Der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht.

Tags darauf ereignete sich erneut ein Vorfall in einem Bus. Dieser war am Samstag gegen 15 Uhr in den Bereich Teutoburger Straße/Dorstener Straße eingefahren. Plötzlich scherte ein Auto in letzter Sekunde vor ihm ein, um dann bei Rot zu bremsen, so dass auch der Busfahrer stark bremsen musste. Dadurch konnte sich eine 38-jährige Frau nicht mehr halten und fiel nach eigener Aussage nach vorne, verletzte sich dabei leicht. Die einjährige Tochter, die in einem Kinderwagen gesessen habe, konnte von einer Zeugin festgehalten werden, verletzte sich beim Zusammenprall mit einem anderen Kinderwagen dennoch leicht.

Rückfragen bitte an:

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen Pressestelle Telefon: 0208/826 22 22 E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de https://oberhausen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen

skyline