Sie sind hier: Oberhausen / Archiv / Sommer Insider
 

Sommer Insider

100% die besten Tipps

Sechs Wochen Sommerferien, doch nur die wenigsten fahren auch die gesamte Zeit über in den Urlaub - wenn überhaupt. Deswegen haben wir unsere Reporter losgeschickt und die besten Freizeit- und Ferientipps suchen lassen. Hier stellen wir Ihnen interessante Veranstaltungen, Parks, Museen, usw. vor. Viel Spaß beim Auswählen und Erleben!

 

Die Region

In dieser Region finden Sie unsere Tipps für den Urlaub zu Hause:

Bochum: Ruhrtalbahn

Mit einer alten Dampflok vorbei an Wiesen, Wäldern, Wasser und Industrielandschaften. Die Ruhrtalbahn macht's möglich. Startbahnhof ist das Eisenbahnmuseum in Bochum Dahlhausen, Ziel ist der Hauptbahnhof in Hagen, und dann geht's wieder zurück nach Bochum. Das Innere der alten Waggons aus den 20er und 30er Jahren des 20. Jahrhunderts ist ein Erlebnis. Alle Waggons sind liebevoll restauriert, ob der Vierte KlasseWagen mit den schönen alten Holzbänken oder die stilvolle Erste Klasse mit Polstersitzen und glänzenden Messinglampen. Im urigen Speisewagen bekommt man von der Frikadelle bis zur Rosinenschnecke, vom Kaffee bis zum Piccolo alles, was das Herz begehrt, und das zu moderaten Preisen. Man kann sich aber auch selbst sein Picknick-Paket mitbringen.

Während der dreistündigen Fahrt gibt's es zwischendurch mehrere Möglichkeiten auszusteigen und etwa die Burg Blankenstein in Hattingen oder das LWL-Industriemuseum auf der Zeche Nachtigall im Wittener Ruhrtal zu erkunden. Die idyllische Fahrt kostet hin und zurück für Erwachsene 18 €, für Kinder 9 €. Für 2 € Aufpreis wird auch das Fahrrad mitgenommen. Fazit der Fahrt: Familienfreundlich, guter Service, angemessene Preise und allwettertauglich. Tipps: Unbedingt mal alle Wagen von Innen anschauen, es lohnt sich. Und: Im Bahnhof Hagen „wendet" die Lok. Wenn man beim Lokführer nett nachfragt, kann man die kurze Strecke auf der Lok mitfahren.

Die Dampflok fährt in diesem Jahr bis Oktober jeden ersten Sonntag im Monat, drei mal täglich. (Ab Eisenbahnmuseum Bochum Dahlhausen 8.50 Uhr, 12.50 Uhr und 16.50.) Bei der Ruhrtalbahn gibt es noch andere Angebote, zum Beispiel eine Fahrt mit dem alten Schienenbus.

Download: Beitrag als MP3

Weitere Infos: www.ruhrtalbahn.de

Bottrop: Schloss Beck

Kinder bis 13 Jahre sollen sich hier zusammen mit Papa, Mama, Oma und Opa wohlfühlen. Zwischen Schloss und See gibt es eine Marienkäferbahn, Ponyreiten, Trettbootfahren, Wasserrutschen und vieles mehr. Öffnungszeiten sind jeden Tag von neun bis 18 Uhr. Der Eintritt kostet für Erwachsene neun, für Kinder acht Euro.

Download: Beitrag als MP3

Weitere Infos: www.schloss-beck.de

Freizeitpark Schloss Beck Am Dornbusch 39 46244 Bottrop - Kirchhellen Tel. 0 20 45 - 51 34

Duisburg: Sportpark Wedau

Der Sportpark Duisburg ist ein Naherholungsgebiet, das eine abwechslungsreiche Mischung aus Natur und Sport bietet. Neben der MSV-Arena gibt es hier ein Leichtathletikstadion, ein Schwimmstadion, eine Regattabahn und eine Eissporthalle. Seine Freizeit gestalten kann man zum Beispiel auch auf einem großen Wasserspielplatz, beim Hochseilklettergarten, auf der Wasserskianlage oder wer mag auch einfach beim Minigolf. Der Sportpark ist aber auch ein beliebtes Ziel für Jogger, Walker und Spaziergänger. Die beste Anfahrtsmöglichkeit gibt es über die A3 - Ausfahrt Wedau.

Download: Beitrag als MP3

Weitere Infos:

Sportpark Duisburg
Web: www.duisburg.de/freizeit/sport/sportpark_wedau.php

Wasserskianlage
Ort: Strandbad Wedau, Bertaallee 10, 47055 Duisburg
Zeit: 13.00 Uhr bis Sonnenuntergang
Tel: 0203-726457
Web: www.strandbad-wedau.de

Hochseilklettergarten
Ort: Bertaallee
Zeit: 10.00 - 20.30 Uhr
Tel: 0208-8842430
Web: www.tree2tree.de/hochseilgarten-duisburg.html

Essen: Baldeneysee

Der Baldeneysee bietet eine ganze Reihe an Freizeitmöglichkeiten, von Sport über Biergärten bis hin zu der Beschäftigung, die Füße in den Sand stecken. Im Seaside Beach Baldeney, ein Luft- und Lichtbad, gibt es Grillmöglichkeiten und Gastronomie, für höchstens drei Euro Eintritt. Wer nach dem Palmenbesuch die Füße vom Sand befreit hat, der kann mit der Weißen Flotte über den Baldeneysee fahren. Man kann entweder einmal komplett rum, 9 € für Erwachsene, 4 € für Kinder, oder auch nur Teilstrecken fahren. Alle zwei Stunden fährt die Weiße Flotte von verschieden Punkten ab, zum Beispiel von dem Anleger Hügel, gleichzeitig der Name für die S-Bahn Station, die weiter oben am Berg liegt. Die Fahrten gehen von Kettwig bis Kupferdreh.

Download: Beitrag als MP3

Hagen: Freilichtmuseum

In Hagen, dem Tor zum Sauerland, liegt umgeben von Wäldern das Freilichtmuseum. Es ist das einzige Museum in Europa das sich ausschließlich der Geschichte des Handwerks widmet, und dabei gleichzeit auch noch als sehr familienfreundlich bekannt ist.

Donwload: Beitrag als MP3

Weitere Infos: www.lwl.org/LWL/Kultur/LWL-Freilichtmuseum_Hagen/

Herne: Schloss Strünkede

Wer hätte das damals gedacht? Mitte des 17. Jahrhunderts haben die Strünkeder, ein kleines Herner Volk, ihr "Schloss Strünkede" fertig gebaut. Und eigentlich standen sie immer im Schatten ihrer Nachbarn, zum Beispiel denen aus Recklinghausen. Aber: Das Schloss Strünkede hat richtig Karriere gemacht. Das Wasserschloss mitten in der Stadt ist längst mehr als nur ein Schloss.....

Weitere Infos: www.herne.de/kommunen/herne/ttw.nsf/id/DE_SchlossStruenkede

Download:
Beitrag als MP3

Mülheim: Die Grüne Flotte

Zu den großen Ferien gehört: Ans Wasser fahren. Aber es muss nicht immer das Meer sein. In Mülheim haben wir schließlich die Ruhr. Ein Kanu ist schnell bei der „Grünen Flotte" an der Hafenstraße gemietet. Schwimmweste an, Paddel ins grüne Boot und ab ins Wasser. Rudern geht in die Arme. Aber: Wenn die Kraft ausgeht, einfach treiben lassen oder an der Mendener Brücke erst mal grillen. Vier Personen zahlen für ein Kanu ab 40 Euro. Natur Pur, für Abenteurer, Entdecker oder einfach nur um die Seele baumeln zu lassen. Unser Aktiv-Tipp für die ganze Familie.

Download: Beitrag als MP3

Weitere Infos: www.gruene-flotte.de

Oberhausen: Hochseilgarten

In einen Klettergurt geschnallt haben wir für Sie den Oberhausener Naturhochseilgarten Tree 2 Tree getestet. Nach einem kurzen Einweisungskurs können Sie alleine auf die Bäume klettern, immer gesichert von Karabinerhaken. Für die Klettertour müssen Sie nicht besonders sportlich sein: Ein bisschen Mut braucht es allerdings schon. Der Lohn: Ein gutes Gefühl, wenn man es in die luftigen Höhen geschafft hat. Klettern in der Natur, direkt neben dem Gasometer, ist unser Familientipp. Für maximal vier Stunden Klettern zahlen Kinder 11 Euro, Jugendliche 17 und Erwachsene 22 Euro.

Download: Beitrag als MP3

Weitere Infos: www.tree2tree.de

Sauerland: Fort Fun

Freizeit-Spaß für die ganze Familie gibt es z. B. mitten im nahegelegenen Sauerland im Fort Fun Freizeitpark in Bestwig Wasserfall. Viele Fahrgeschäfte bieten Aktion für Kinder und man kann sich atemberaubende Sprünge in der energiegeladenen Tatonka-Show anschauen.

Download: Beitrag als MP3

weitere Infos: www.fortfun.de

Grévin Deutschland GmbH
FORT FUN Abenteuerland
Aurorastrasse
Wasserfall
59909 Bestwig / Sauerland
Telefon: 02905 / 8 10

Öffnungszeiten zwischen 10 und 18 Uhr. Die tagesaktuellen Öffnungszeiten erfährt man per Telefon unter 02905 / 81-0 oder an der Tageskasse. Die aktuelle Saison geht noch bis Ende Oktober.

Eintrittspreise für Kinder ab 19,90 Euro, für Erwachsene ab 23 Euro, Eintrittspreise Oma und Opa 19,90 Euro, Tipp: Geburtstagskinder haben freien Eintritt, Gruppen-Ermäßigungen (Betriebsausflug, Kindergarten, Schulen etc. möglich).

Antworten auf häufige Fragen: Der Park ist behindertengerecht. Hunde dürfen mit ins Fort Fun Abenteuerland, müssen aber an der Leine geführt werden. Speisen und Getränke dürfen ebenfalls mitgebraucht werden.

Vestischer Kreis - Tour de Vest

Die Tour de Vest startet am alten Schiffshebewerk in Henrichenburg - Am Hebewerk 2. Hier gibt's einen schönen großen Parkplatz - die Anreise mit dem Auto ist also möglich - um dann auf's Rad zu wechseln. Von hier geht es über die Provinzialstraße die auf Waltroper Stadtgebiet erst zur Recklinghäuser Straße später zur Berlinerstraße wird. Nach circa sechs Kilometern an der Kreuzung Berlinerstraße./Lehmstraße links abbiegen, nach wenigen Metern links in die Fußgänger Zone - hier Etappenziel Nummer Eins - die Pommes Bude Curry Heini auf der Dortmunder Straße 22. Laut dem „offiziellen Pommesführer Ruhr" gibt's hier die beste Curry Wurst im Ruhrpott. Weiter geht's über die Hochstraße recht auf die Münsterstraße, nach Datteln. Nach etwa sieben Kilometern rechts in die Hafenstraße - hier ist der größte Kanal Knoten Punkt Europas - Etappenziel Nummer Zwei. Es folgt die Königetappe - neun Kilometer die B 235 entlang zurück nach Waltrop. An der Kreuzung Castroper Straße/Provinzialstraße links - nach wenigen Metern direkt wieder rechts auf die Straße Am Felling. Hier ist Etappenziel Nummer Drei - der Biergarten „Zur Lohburg". Von hier sind's nur noch knapp drei Kilometer über die Straße Am Hebewerk zurück zum Start- und Zielpunkt - dem alten Schiffshebewerk in Henrichenburg. Nach knapp 30 Kilometern ist die Tour de Vest geschafft.

Download: Beitrag als MP3

Foto: LWL
Witten: Kemnader See

Der Kemnader See gehört zu den beliebtesten Orten im gesamten Ruhrgebiet. Vor allem weil es dort unendlich viele Freizeitmöglichkeiten gibt. Da kann man zum Beispiel Radfahren, Inline skaten oder Minigolfen. Und sogar Wassersport-Fans kommen an der Kemnade voll auf ihre Kosten! Tretboot- oder Kanufahren kann man dort, sogar Surfen oder Segeln ist möglich! Am Bootsverleih Heveney in Witten ist im Sommer richtig viel los. Segeln ist die Trend-Wassersportart in diesem Jahr. Wer es mal ausprobieren möchte, kann einen Schnupperkurs bei der Wassersportschule Kemnade besuchen. Aber der Kemnader See ist auch bei Kanu- und vor allem auch Tretbootfahrern sehr beliebt. Und wer nicht auf Wassersport steht, der kann an der Kemnade auch Fahrrad fahren, Inline skaten oder Minigolfen.

Download: Beitrag als MP3


Weitersagen und kommentieren
...loading...