Sie sind hier: Oberhausen / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

13.03.2018 10:30    

Die Werksfeuerwehr des Oberhausener Chemiekonzerns Oxea hat ein neues hochmodernes Feuerwehrauto.

- Foto: Dan Race - stock.adobe.com

- Foto: IMPORT

Die Werksfeuerwehr des Oberhausener Chemiekonzerns Oxea hat ein neues Feuerwehrauto. Damit wollen wir im Notfall nicht nur bei uns in Holten auf dem Betriebsgelände helfen, heißt es. Wir sind auch im Umkreis für die Anwohner da. Technisch ist das neue Fahrzeug auf dem neuesten Stand. Es kann 2.800 Liter Wasser in seinem Tank speichern. Die Feuerlöschpumpe drückt jede Minute die Menge von 1000 Eimern Wasser in die Schläuche. Das Fahrzeug hat außerdem einen elektrisch ausfahrbahren Lichtmast, eine Wärmebildkamera und Rettungsscheren für Autounfälle mit an Bord. Oxea hat dafür einen hohen sechsstelligen Betrag bezahlt.

 



...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren