Sie sind hier: Oberhausen / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

13.09.2018 16:30    

Viele der rund 2100 Minijobber in der Oberhausener Gastronomie sollen mit einem Mini-Lohn-Plus abgespeist werden.

Der neue Blitzer auf der A516 - Foto: Michael Dahlke / FUNKE Foto Services

- Foto: IMPORT

Viele der rund 2100 Minijobber in der Oberhausener Gastronomie sollen mit einem Mini-Lohn-Plus abgespeist werden. Geht es nach den Arbeitgebern, dann sollen die Beschäftigten im nächsten Jahr noch nicht einmal 10 Cent mehr pro Stunde bekommen. So viel bieten sie in den laufenden Tarifgesprächen an, heißt es von der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten bei uns in Oberhausen. Im Folgejahr sollen es dann unter dem Strich dann 2 Prozent mehr sein. Die NGG bezeichnet das Angebot als einen schlechten Witz und hat eine Protestaktion in Hotels und Restaurants angekündigt. Mitte Oktober wollen sich Gewerkschaft und Arbeitgeber wieder an den Verhandlungstisch setzen

 



...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren