Sie sind hier: Oberhausen / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

11.01.2019 06:00    

Wegen einer gebrochenen Wasserleitung haben große Teile unserer Stadt am Abend auf dem Trockenen gesessen.

Manuela Prinzenberg engagiert sich bei der Aktion „Deckel gegen Polio“ für Umweltschutz und Polio-Impfungen. - Foto: Caritas

Wasserrohrbruch - Foto: Feuerwehr Mülheim

Wegen einer gebrochenen Wasserleitung haben große Teile unserer Stadt am Abend auf dem Trockenen gesessen. Gegen 22 Uhr war nebenan in Mülheim eine Hauptwasserleitung zu uns nach Oberhausen gebrochen. Kein Tropfen mehr aus der Dusche, für die Klospülung oder für´s Zähneputzen. Erst nach gut einer Stunde konnten die ersten Haushalte wieder mit Wasser versorgt werden. Bis dahin war auch die Oberhausener Polizei gefordert. In der Leitstelle gingen massenhaft Anrufe wegen der Wasserprobleme ein, sagte uns ein Sprecher heute Morgen. Insgesamt hatten zeitweise rund 200.000 Menschen in Oberhausen und Mülheim auf dem Trockenen gesessen. Rund um das geplatzte Rohr in der Nachbarstadt gibt es zudem große Schäden. Eine Straße ist durch den Wasserdruck großflächig aufgeplatzt, Keller waren zum Teil bis zur Decke mit Wasser vollgelaufen.

 



...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren