Sie sind hier: Oberhausen / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

11.02.2019 13:30    

Heute am Tag des Notrufs startet Oberhausen das Projekt "Notfalldose".

- Foto: Michael Stifter - Fotolia

- Foto: Michael Stifter - Fotolia

Heute am Tag des Notrufs startet Oberhausen das Projekt "Notfalldose". Sie soll Rettungskräften im Notfall helfen, schnell an lebenswichtige Informationen von Patienten zu kommen. In der Dose steckt ein Infozettel, auf dem wir zum Beispiel unsere Vorerkrankungen, OPs, Allergien und die Einnahme von Medikamenten eintragen. Aufbewahren sollen wir sie in der Tür vom Kühlschrank. So wissen alle Rettungskräfte, wo sie sich befindet. Wir bekommen die "Notfalldose" gegen einen kleinen Unkostenbeitrag bei Hilfsorganisationen in der Stadt, wie den Johannitern und dem DRK. Gemeinsam mit unserer Feuerwehr haben sie das Projekt auf den Weg gebracht. Wenn jede Sekunde zählt, könne jede noch so kleine Information den Rettungskräften weiter helfen, heißt es.

 

 

 

 



...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren