Sie sind hier: Oberhausen / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

16.05.2019 06:00    

Bei der Oberhausener Polizei kann jetzt kein Notruf von uns mehr ins Leere oder verloren gehen.

- Foto: Christian Stoll - Fotolia

- Foto: Christian Stoll - Fotolia

Bei der Oberhausener Polizei kann jetzt kein Notruf von uns mehr ins Leere oder verloren gehen. Zum Beispiel weil alle Leitungen belegt sind oder der Kontakt zu einem Anrufer mitten im Gespräch abbricht. Die Polizei hat eine neue digitale Technik in der Leitstelle bekommen. Auch anonyme Anrufe können damit zurückverfolgt werden. Außerdem können Notrufe bei blockierten Leitungen an Kollegen in Duisburg und Essen weitergeleitet werden. Und: Die neue Technik kann einen Anruf, je nachdem wie dringlich er ist, weiterleiten. Ein schwerer Unfall hätte zum Beispiel Vorrang vor einer Ruhestörung. Pro Jahr gehen im Schnitt 57.000 Notrufe bei der Oberhausener Polizei ein. Hinzu kommen Fälle, die per Notruf und zusätzlich zum Beispiel einer Streife oder auf einer Wache gemeldet werden. 

 



...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren