Sie sind hier: Oberhausen / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

11.01.2019 16:30    

Die Sparkasse Oberhausen setzt in Zukunft noch stärker auf die Beratung am Telefon.

Ferienspiele Oberhausen - Foto: Radio Oberhausen

Sparkasse Oberhausen - Hauptfiliale an der Wörthstraße - Foto: Radio Oberhausen

Die Sparkasse Oberhausen setzt in Zukunft noch stärker auf die Beratung am Telefon. Das hat das Unternehmen angekündigt. Es reagiert damit auf die stark gestiegene Zahl der Kunden, die zum Hörer greifen, um zum Beispiel Überweisungen in Auftrag zu geben. Die Mitarbeiter in der Telefon-Filiale an der Wörthstraße führen inzwischen rund 7.800 Gespräche im Monat. Das sind rund doppelt so viele, wie noch 2017. Weil zudem mehr Kunden ihre Bankgeschäfte per Internet oder App erledigen, werden ab dem 1. Februar die Öffnungszeiten einiger Filialen kürzer ausfallen. In Alstaden, Buschhausen, Bermensfeld und Königshardt wird die Sparkasse dann nicht nur freitags-, sondern auch dienstags- und mittwochs-nachmittags nicht mehr aufmachen.

 

 

 

 



...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren