Aquapark macht wieder auf

Im Aquapark Oberhausen können wir ab heute in die Freibad-Saison starten. Zumindest unter strengen Auflagen. Zum Beispiel dürfen sich höchstens 400 Besucher gleichzeitig im Bad aufhalten.

© Thorsten Krappa

Ist die Zahl erreicht, müssen wir warten, bis wieder jemand das Bad verlässt. Außerdem müssen wir am Eingang einen Mund-Nasenschutz tragen und Kontaktdaten von uns angeben. Das ist wichtig für die Rückverfolgung, sollte es einen Corona-Fall geben. Nutzen können wir die Liegewiese und alle Becken, da der Aquapark die Kuppel öffnen kann. Über eine neue Wegführung geht es direkt vom Eingang in den Freibadbereich. Geschlossen bleiben Whirlpool, die Wasserrutschen, sowie die Duschen und der Umkleidebereich. Der Eintritt ist deshalb günstiger, als sonst. Erwachsene zahlen 5 Euro, Kinder 2 Euro, wenn sie kleiner als einen Meter sind, ist der Eintritt frei. Weitere Rabatte, zum Beispiel über Gutscheinhefte, gibt es erst einmal nicht. Am 30. Mai will der Aquapark wieder in vollem Umfang öffnen. Dann gelten auch wieder die alten Preise und Rabatte.

Freibad Vonderort bleibt zu

Das Freibad im Revierpark Vonderort macht noch nicht auf. Heute wird erstmal die Umsetzung der Auflagen besprochen. Außerdem laufen aktuell noch Reinigungsarbeiten im Bad. Geplant ist die Wiedereröffnung für Mitte Juni, also nächsten Monat. Eventuell könnte es auch ein paar Tage früher klappen, heißt es von der Badleitung.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo