Bahnverkehr war gestern Abend teilweise gestört

Sturmtief Victoria hat bei uns in Oberhausen gestern Abend für einige Probleme gesorgt. Vor allem bei der Bahn gab es Störungen. Betroffen waren unter anderem die S3, der RE3 und der RE44.

Eine Frau kämpft mit ihrem Regenschirm in der Essener Innenstadt gegen die Windböen eines Sturms.
© Sebastian Konopka/FUNKE Foto Services

Die Bahn hat die meisten Strecken in der Nacht wieder freigegeben. Diese Woche fällt allerdings der RE49 zwischen Oberhausen und Wesel aus. Grund dafür sind Bauarbeiten. Laut Feuerwehr war es dagegen eine ruhige Nacht. Auf Nachfrage hieß es heute Morgen von der Oberhausener Leitstelle: keine nennenswerten Einsätze.

Feuerwehr korrigiert Aussage nachträglich

Laut Mitteilung von 8 Uhr gab es acht "kleinere" Einsätze. Unter anderem diese: Auf der Hünenbergstraße in Königshardt und auf der Straße Dümpterkamp in Alt-Oberhausen mussten zwei umgestürzte Bäume von der Straße entfernt werden. An einem Einkaufscenter in Sterkrade entfernte die Feuerwehr lose Blechteile von der Fassade. Bei den restlichen Einsätzen handelte es sich um lose Äste in Baumkronen oder um lose Dachziegel, die mit Hilfe einer Drehleiter entfernt wurden.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo