Brandursache in Bochum-Stiepel unbekannt

In Bochum haben 800 Strohballen gebrannt. Die Feuerwehr musste gestern zu einem Großeinsatz ausrücken. Er dauerte 24 Stunden und war erst in der zurückliegenden Nacht gegen 1 Uhr zu Ende.

Jeder der rund 800 Rundballen musste einzeln mit einem Radlader aus dem Feuer gezogen und gelöscht werden. Das Ganze passierte auf einem Bauernhof in Stiepel. In den letzten drei Jahren hatte es immer wieder Brände auf Feldern oder mit Strohballen gegeben. Die Polizei ermittelt jetzt zur Brandursache.

skyline
ivw-logo