Einsatz in Naturschutzgebieten

In Duisburger Naturschutzgebieten sind jetzt auch Ranger des Regionalverbandes Ruhr unterwegs. Sie sind speziell ausgebildet und erfahrene Naturschutz-Aufseher.

© Stadt Duisburg

Ab sofort sollen sie an vielen Orten in der Stadt im Einsatz sein. Sie informieren die Menschen über den Schutz von Flora und Fauna und vermitteln darüber hinaus, wenn es Konflikte gibt, z.B. in den Rheinwiesen. Nicht zuletzt kontrollieren die Ranger, ob sich Hundehalter an die Leinenpflicht in Naturschutzgebieten halten oder ob Wanderer dort die Wege verlassen. Im vergangenen Jahr hatte der Kreis Wesel die Forstwirte bereits in Naturschutzgebieten eingesetzt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo