Erfindung

Der Hundebiss in Duisburg-Meiderich ist aufgeklärt. Am Sonntag hatte ein Dobermann einen 2-jährigen gebissen. Allerdings nicht, wie bisher angenommen, in einem Park – sondern in der Küche seiner Tante, so die Polizei. Die 42-Jährige hat jetzt gestanden und muss sich wegen Vortäuschens einer Straftat verantworten.

© Picture-Factory - Fotolia

Der Hund gehört einem Bekannten der Frau. Sie brachte den zweijährigen am Montag ins Krankenhaus und verständigte den Vater. Ihm und der Polizei gegenüber erzählte die Frau die erfundene Geschichte von einem unbekannten Hundehalter. Das Kind konnte das Krankenhaus wieder verlassen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo