Erste Grundschul-Bilanz

Der tägliche Unterricht an den Grundschulen in Oberhausen ist gut wieder angelaufen. Das haben uns mehrere Schulleiter gesagt. Seit Montag müssen landesweit alle Erst- bis Viertklässler wieder jeden Tag zur Schule, nach etwa drei Monaten coronabedingtem Homeschooling.

© Kzenon - stock.adobe.com

Die Kinder müssen in ihrem Klassenverband bleiben und werden entweder zeitversetzt oder durch unterschiedliche Eingänge gebracht und abgeholt. Dass das Land innerhalb der Klasse die Abstandsregeln aufgehoben hat, verunsichert aber viele Lehrer und Eltern, heißt es von den Oberhausener Schulleitern. Viele befürchten dadurch eine höhere Ansteckungsgefahr mit dem Corona-Virus. Deshalb hat es auch landesweit schon mehrfach Proteste von Eltern- und Lehrerverbänden gegeben. In anderen NRW-Städten mussten nach Corona-Fällen die ersten Grundschulen schon wieder schließen, darunter in Bochum, Dortmund und Düsseldorf.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo