Haftbefehle nach Brandanschlag

Im Fall des Brandanschlags auf das Haus in der Langemarkstraße hat ein Gericht jetzt Haftbefehle gegen drei Verdächtige erlassen. Die Polizei hatte sie vor zwei Tagen nach wochenlangen Ermittlungen festgenommen. Den 17- bis 20-jährigen werden versuchter Mord und besonders schwere Brandstiftung vorgeworfen.

© Sara Merten

Sie sollen in der Nacht zum Nikolaustag eine Wohnung in dem Mehrfamilienhaus in der Innenstadt aufgebrochen und dort Feuer gelegt haben. Die genauen Hintergründe sind noch nicht bekannt. Die Wohnung war zwar leer. Der direkte Nachbar wurde allerdings lebensgefährlich verletzt. Ihm geht es mittlerweile etwas besser. Das Haus ist immer noch unbewohnbar.

skyline
ivw-logo