Heine-Anbau fast fertig

Am Heinrich-Heine-Gymnasium im Schladviertel ist der Anbau fast fertig. Beim Innenausbau werden gerade die letzten Handgriffe erledigt, sagt das Oberhausener Gebäudemanagement. Der neue Gebäudeteil kann, wie geplant, noch im Herbst an die Schule übergeben werden.

© Kerstin Bögeholz / Funke FotoServices

Die offizielle Einweihung ist mit einem großen Schulfest am 31. Oktober geplant. Der neue Anbau soll vor allem Platz für die offene Ganztagsbetreuung schaffen. Dafür hatte die Schule bis zuletzt mehrere Pavillons. Weil die zu hohe Energiekosten verursacht haben, wurden sie abgerissen. Stattdessen ist für 2,7 Millionen Euro der Erweiterungsbau entstanden. Das Geld dafür kommt unter anderem aus dem Landesprogramm "Gute Schule 2020".

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo