Investor will neue Kita bauen und betreiben

An der Lindnerstraße gibt es Pläne für eine neue Kita. Das geht aus Unterlagen für den Jugendhilfeausschuss in der nächsten Woche ( 12.2.)  hervor. Der Neubau soll Platz für insgesamt 114 Kinder bieten - gut 20 Betreuungsplätze davon sind für unter Dreijährige vorgesehen, heißt es. Profitieren sollen von der neuen Kita Familien in Sterkrade, Styrum und Lirich.

© Julia Tillmann/FUNKE Foto Services

Ein Investor, der dem Paritätischen Wohlfahrtsverband angeschlossen ist, will sie bauen und anschließend betreiben. Geplante Eröffnung ist zum Kindergartenjahr 2021. Oberhausen benötigt nach wie vor dringend zusätzliche Kitaplätze - vor allem für über Dreijährige. Hier fehlten laut Stadt zuletzt noch rund 770 Betreuungsplätze für Kinder.

skyline
ivw-logo