Krisenstab: Oberhausen gut für Corona gerüstet

Unsere Stadt sieht sich gut gerüstet für einen möglichen Anstieg von Corona-Fällen. In unseren Krankenhäusern stehen mittlerweile 100 Intensivbetten samt Beatmunsgmöglichkeiten bereit. Dazu kommen über 400 freie Betten für leichtere Fälle.

© spotmatikphoto - stock.adobe.com

Die Feuerwehr konnte selbst eine große Zahl von Atemschutzmasken organisieren. Diese sollen bei Bedarf z.B. Seniorenheimen und Krankenhäusern verteilt werden. Mittlerweile können auch mehr Menschen auf das Corona-Virus getestet werden. Laut Stadt sind es jetzt täglich 200. Bislang sind durch das Rote Kreuz bei rund 1.500 Oberhausenern Abstriche genommen worden. Dazu kommen Tests, die in den Laboren der Krankenhäusern gemacht wurden. Die Feuerwehr sei voll einsatzbereit. Dort gibt es bislang niemanden, der positiv auf das Virus getestet wurde.

skyline
ivw-logo