Lange Wartezeiten für Einbürgerungswillige

Ausländer, die die deutsche Staatsbürgerschaft annehmen möchten, warten in Oberhausen lange auf einen Termin. Im Schnitt müssten sie sieben Monate auf ein Beratungsgespräch beim Einbürgerungsamt warten. Das hat uns ein Stadtsprecher gesagt. Die Gründe dafür sieht die Stadt aber nicht nur in den Engpässen beim Personal.

Reisepass Ausweis
© styleuneed - Fotolia

Im Jahr 2000 hat sich die Rechtslage geändert. Die Kriterien für die Einbürgerung haben sich verschärft, zum Beispiel was Tests und Sprachnachweise angeht. Nicht zuletzt sei auch der bürokratische Aufwand für die Sachbearbeiter deutlich größer geworden. Das mache so ein Verfahren umständlicher und schrecke gleichzeitig aber auch Menschen ab, sich einen deutschen Pass zu holen. Dabei sei das Potenzial in Oberhausen groß: Rund 33.000 Menschen mit ausländischem Pass leben hier, die Hälfte davon erfülle die strengen Voraussetzungen für eine Einbürgerung, heißt es vom Integrationsrat. Kleiner, wenn auch schwacher Trost: In Nachbarstädten wie zum Beispiel Duisburg müssen Einbürgerungswillige noch länger auf die Beratung warten, zum Teil über ein Jahr.

skyline
ivw-logo