Mordanklage

In Essen wird der Vater eines verstorbenen Kleinkindes wegen Mordes angeklagt. Das hat die Staatsanwaltschaft Essen auf unsere Nachfrage bestätigt. Der Mann soll seinen zweijährigen Sohn im Sommer 18 Stunden lang ohne etwas zu Trinken eingesperrt haben.

© Chodyra Mike - stock.adobe.com

Das Kind starb an Kreislaufversagen durch einen Hitzeschock. Die Polizei nahm zunächst Vater und Mutter fest. Sie durfte kurze Zeit später wieder gehen. Der Vater sitze aktuell in U-Haft. Nach dem Vorfall nahm das Jugendamt die zwei Schwestern des Jungen aus der Familie. Es hatte die Familie bereits im Blick.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo