Nach möglichen Schüssen in Mülheim: Mann in U-Haft

Nach den gehörten Schüssen in Mülheim sitzt jetzt ein 46-jähriger Mann in Untersuchungshaft. Das hat uns die Polizei bestätigt. Die beiden anderen Männer und die Frau wurden freigelassen.

© ronstik - stock.adobe.com

Am Sonntagabend hatten mehrere Zeugen Knallgeräusche in einem Haus in Holthausen gemeldet. Die Polizei nahm daraufhin drei Männer und eine Frau mit zur Wache, um sie zu befragen. Außerdem fanden die Beamten auf dem Grundstück Drogen, Bargeld und eine Revolver-Attrappe mit einer scharfen Patrone. Ob wirklich geschossen wurde, ist noch unklar.

Weitere Durchsuchungen

Gestern Nachmittag hat die Polizei dann ein weiteres Objekt in Mülheim und zwei Wohnungen in Essen durchsucht. Dort waren mehrere Kilogramm Drogen und Bargeld im vierstelligen Bereich. Außerdem fand die Polizei einen Elektroschocker und eine Schusswaffe. Die Ermittlungen laufen weiter.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo