Neue Gruppe demonstriert gegen Altersarmut

Die umstrittene Gruppe "Fridays gegen Altersarmut" plant heute Nachmittag eine Mahnwache am Oberhausener Hauptbahnhof. Die Demo soll zwischen 17 und 19 Uhr auf dem Willy-Brandt-Platz laufen. Die Initiatoren wollen damit auf das Thema "Altersarmut" aufmerksam machen.

© Kerstin Bögeholz / Funke FotoServices

Unklar ist, ob die Gruppe einen rechten Hintergrund hat. Die Oberhausener Initiatoren weisen das zurück und betonen, dass sie unpolitisch sind. Trotzdem scheint es Unterstützer von Rechts zu geben. So ruft zum Beispiel die Partei "Die Rechte" ihre Anhänger auf, die Mahnwachen von "Fridays gegen Altersarmut", die heute überall in Deutschland laufen, zu unterstützen. Der Staatsschutz der Polizei schätzt die Mahnwache bei uns aber als unbedenklich ein.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo