Neue Trendsportanlage soll im August fertig sein

Im Oberhausener Kaisergarten lässt sich immer besser erkennen, wie die neue Trendsportanlage "Open Airea" bald mal aussehen wird. Die Bauarbeiten sind in vollem Gange.

© Stadt Oberhausen

Auf der Fläche der alten Beachvolleyball-Anlage ist schon die neue "Skate-Bowl" eingebaut - eine Art Betonschüssel mit Bodenwellen für die Skater. Die alte Skatefläche mit Holzhindernissen verwandelt sich in eine moderne Skatefläche aus Beton. Und da, wo es früher Inline-Hockey gab, entsteht jetzt eine sogenannte "Pumptrack-Anlage". Das ist eine künstliche angelegte Strecke mit Hügeln und Kurven. Gedacht ist sie für spezielle Fahrräder und Mountainbikes. Die Stadt investiert 720.000 Euro. Sie will die neue Trendsportanlage im August eröffnen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo