Neues Emscher-Pumpwerk hat eine Besucherplattform

In Gelsenkirchen können wir uns ab sofort das neue Emscher-Pumpwerk angucken. Es hat extra eine Besucherplattform, von der aus zu sehen ist, wie das Pumpwerk arbeitet.

© Joachim Kleine-Büning/FUNKE Foto Services

Es kann 13.000 Liter Abwasser pro Sekunde aus 26 Metern Tiefe in die Höhe befördern und auf die Kläranlagen verteilen, heißt es von der Emschergenossenschaft. Sie ist mit dem Emscherumbau dabei, den längsten Abwasserkanal Europas fertigzustellen. Er wird auf einer Strecke von 51 Kilometern verlaufen. Das bislang überirdisch fließende Abwasser fließt dann nur noch unter der Erde. Allein das Pumpwerk in Gelsenkirchen hat 65 Millionen Euro gekostet.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo