Olympische Spiele 2032

Olympische Spiele 2032 bei uns in der Rhein-Ruhr Region sind wieder ein bisschen wahrscheinlicher geworden. Zumindest hält der Deutsche Olympische Sportbund die Rhein-Ruhr Region zurzeit für den einzig möglichen deutschen Bewerber.

© Pixabay

Berlin ist damit nicht mehr im Rennen, steht seit heute fest. Denn NRW biete eine bessere Ausgangslage, heißt es. In einer vom DOSB in Auftrag gegebenen Umfrage wurde ein erfreulich positives Bild der Stimmung in Rhein-Ruhr und aller beteiligten Kommunen gezeichnet. Die gemeinsame Kandidatur der Städte aus dem Ruhrgebiet und Rheinland soll Ende des Jahres offiziell auf den Weg gebracht werden. 14 Austragungsorte sind angedacht, darunter neben Oberhausen auch Bochum, Dortmund, Duisburg und Essen. Mülheim würde sich gerne als Trainingsstätte anbieten.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo