Pop-Up-Radwege sollen kommen

Bei uns in Oberhausen könnte es in den Sommerferien und an Wochenenden sogenannte Pop-Up-Fahrradspuren geben. Der Rat hat die Verwaltung beauftragt zu prüfen, ob solche Fahrradspuren eingerichtet werden können.

© Alexa Kuszlik - FUNKE Foto Services

Vorbilder gibt es unter anderem in Berlin und Düsseldorf. Mit einfachen Hilfsmitteln wie Verkehrskegeln und Signalfarbe, wird eine Fahrbahn abgetrennt und ausschließlich für Radfahrer freigegeben. Die Grünen hatten den Antrag eingereicht. Sie haben unter anderem die Mülheimer Straße für so einen Radweg ins Gespräch gebracht. So hätten viele Oberhausener die Möglichkeit, schnell und sicher auf dem Fahrrad zum Kaisergarten zu kommen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo