Prozessauftakt

Vor dem Landgericht Bochum ist heute das Verfahren gegen einen mutmaßlichen Messerstecher angelaufen. Der Beschuldigte soll einem Mann mehrfach in den Rücken gestochen haben - auf der Toilette einer Kneipe im Bochumer Rotlichtbezirk.

© Sebastian Duda - Fotolia

Das Opfer überlebte trotz schwerer Verletzungen. Ins Gefängnis kommt der Mann wohl nicht - stattdessen möglicher Weise in eine geschlossene psychiatrische Klinik. Die Staatsanwaltschaft hält den Mann wegen einer Erkrankung für schuldunfähig. Kommt das Gericht, zu dem Urteil, dass er erneut jemand angreifen könnte, muß er in die Psychiatrie.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo