Rat: Stadt soll sich mehr um Schrotthäuser kümmern

Die Stadt soll sogenannte Problemimmobilien kaufen und sich darum kümmern, dass sie wieder in Schuss kommen. Einen entsprechenden Antrag hat der Rat in seiner Sitzung am Montag zwar nicht beschlossen, eine Mehrheit hat der Stadt allerdings empfohlen, so vorzugehen.

© farbkombinat - Fotolia

Es geht unter anderem um Häuser, die über die Jahre verfallen, weil sich die Eigentümer nicht kümmern. Landen solche Häuser in Zwangsversteigerungen, soll die Stadt zuschlagen und diese weiterentwickeln. Das benötigte Geld könnte auch über Fördergelder fließen, hieß es im Rat. Mit dem Kauf und der Sanierung von Schrottimmobilien will die Politik bezahlbare Wohnungen in Oberhausen schaffen und sichern.

skyline
ivw-logo