Sicherheitsgefühl verbessert

Die Oberhausener fühlen sich in ihrer Stadt etwas sicherer als noch vor drei Jahren. Das hat eine Bürgerumfrage der Stadt ergeben. 92 Prozent der Befragten fühlen sich tagsüber, sowie 67 Prozent bei Dunkelheit in ihrer Wohngegend eher sicher bis sehr sicher. Gegenüber der letzten Umfrage vor drei Jahren ist das ein Plus von vier bzw. zwei Prozent.

© Igor Mojzes - Fotolia

Fußgängertunnel oder auch der Hauptbahnhof werden unverändert als Angsträume genannt. Und gerade Frauen fühlen sich hier eher unwohl. Fast zwei Drittel der Befragten gaben an, sich nachts am Hauptbahnhof unsicher oder sogar sehr unsicher zu fühlen. Die Stadt verspricht, für weitere Verbesserungen zu sorgen. Für die Umfrage hat die Stadt rund 5000 Oberhausener angeschrieben - gut zwei Drittel haben mitgemacht. Die Ergebnisse können wir auf der Internetseite der Stadt nachlesen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo