Stadt verbietet Veranstaltungen unter 1.000 Personen

Aufgrund des Coronavirus machen ab morgen vorsichtshalber die Oberhausener Schwimmbäder zu - inklusive des Aquaparks. Das hat der Krisenstab entschieden. Außerdem wird das Tiergehege im Kaisergarten geschlossen. Außerdem sind AB SOFORT auch alle Veranstaltungen unter 1.000 Personen abgesagt, die nicht zwingend erforderlich sind.

© Socrates Tassos/FUNKE Foto Services

Dazu zählen unter anderem das Musical "Tanz der Vampire" im Metronom Theater, Theateraufführungen, Partys in Disotheken und private Großveranstaltungen. Die Stadt lässt den Veranstaltern eine entsprechende Ordnungsverfügung zukommen. Volkshochschulkurse sind auch ab sofort gestrichen. Es sei denn sie sind zwingend erforderlich - das betrifft zum Beispiel Sprachzertifikate oder Schulausbildungen. Die Bibliotheken in Alt-Oberhausen und Sterkrade bleiben weiterhin geöffnet. Aalle anderen Bibliotheken in Schmachtendorf, Osterfeld und die Schulbibliotheken bleiben ab Montag, 16. März geschlossen. In Oberhausen gibt es aktuell acht bestätigte Coronavirs-Fälle. 60 Menschen sind in häuslicher Quarantäne (Stand Freitag, 13.03., 11.45 Uhr)

Hier bekommt ihr alle aktuellen Infos zum Coronavirus.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo