Städte wollen Klimaanpassung gemeinsam anpacken

Wie können sich die Städte gegen Starkregen mit Überschwemmungen rüsten - unter anderem darüber spricht heute in der Oberhausener Stadthalle eine Expertenrunde. Das Treffen ist Teil der Inititiave" Wasser in der Stadt von morgen", in der sich insgesamt 16 Städte zusammengeschlossen haben.

© trendobjects - Fotolia

Sie alle haben Leitlinien beschlossen, mit denen die Folgen des Klimawandels abgemildert werden sollen. Um Überschwemmungen zu vermeiden wird mancherorts in Oberhausen das Regenwasser zum Beispiel nicht mehr in die Kanalisation geleitet, sondern in Sammelbecken, wo es langsam verdunsten kann. In der Stadthalle werden heute solche Maßnahmen besprochen und Erfahrungen ausgetauscht. Insgesamt nehmen in der Stadthalle rund 300 Akteure teil.

skyline
ivw-logo