Teile des Europahauses nach Feuer weiter unbewohnbar

Zwei Wochen nach einem Feuer im Europahaus, dürfen die Mieter des betroffen Gebäudeflügels noch immer nicht in ihre Wohnungen zurück. Die Schäden durch den Brand und das Löschwasser sind so groß, dass es für Bewohner zu gefährlich wäre. Das sagt die zuständige Hausverwaltung.

© Gerd Wallhorn / FUNKE Foto Services

Im Fall des Brandes ermittelt weiter eine Mordkommission der Polizei. Am Nikolaustag waren offenbar mehrere Männer in die Wohnung im Europahaus eingebrochen. Dort haben sie anscheinend Feuer gelegt und sind geflüchtet. Mindestens eine Person wurde lebensgefährlich verletzt, drei weitere leicht.

skyline
ivw-logo