Ursache geklärt

Der Großbrand in der Recklinghäuser Kinder-Welt ist wegen eines technischen Defekts ausgebrochen. Das haben Untersuchungen ergeben, heisst es von der Polizei. Der Indoorspielplatz war Donnerstag komplett abgebrannt. Über der Stadt war eine große Rauchwolke zu sehen.

Feuerwehrmänner im Einsatz (Symbolbild). 
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© benjaminnolte/Fotolia.com

Das Gebäude stürzte teilweise ein. Zum Glück konnten alle Besucher das Gebäude rechtzeitig verlassen. Niemand wurde verletzt. Dass das Ganze hätte im Herbst oder Winter mit mehr Besuchern schlimmer ausgehen können, so Experten. Neben den Feuerwehren aus Recklinghausen, Herten und Castrop-Rauxel waren auch Kräfte aus Herne vor Ort. Anwohnern wurde aufgrund der starken Rauchentwicklung empfohlen, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo