Vorbereitungen abgeschlossen

Die A42-Abfahrt Grafenbusch soll entschärft werden - jetzt kommt etwas Bewegung in die Sache. Die Tempo 40-Schilder seien da, so ein Sprecher von strassen nrw. Die Hängepartie geht aber erst Mal noch weiter.

© Kara - Fotolia

Jetzt suchen alle Beteiligen nach einem Termin für den Aufbau. Immerhin noch vor dem Winter sollen die Tempo 40-Schilder aufgestellt und neue Markierungen angebracht werden. Eigentlich sollte das aber schon im Juli über die Bühne gehen. Künftig wird der rechte Fahrstreifen der B223 Richtung Norden hinter der Lindnerstraße direkt auf die A42 führen. Eine Weiterfahrt auf der auf B223 ist also nicht mehr möglich.Auf der bisherigen Beschleunigungsspur kam es immer wieder zu Unfällen. Ausserdem gilt das Tempolimit. Die Arbeiten sollen einen Tag dauern. Und ein Fahrstreifen soll während der Arbeiten geöffnet bleiben.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo