Weg für digitale Schulen endgültig frei

Der Weg für digitale Zukunft der Oberhausener Schulen ist jetzt endgültig frei. Der Rat hat dem in Digitalpakt des Bundes vorgeschriebenen Eigenanteil zugestimmt. Es geht um rund 1,3 Millionen Euro. Der Eigenanteil der Stadt ist Voraussetzung für fast 12 Millionen Euro Fördergelder vom Bund.

© Fabian Strauch / FUNKE Foto Services

Mit dem Geld sollen die Oberhausener Schulen zum Beispiel mit WLAN ausgerüstet sowie Tablets und interaktive Bildschirme für den Unterricht angeschafft werden.

skyline
ivw-logo