Wenig Schwimmer im Aquapark

Der Aquapark zieht nach seiner Wiedereröffnung heute eine verhaltene Bilanz.

© Thorsten Krappa

Da das Wetter nicht wirklich mitgespielt habe, kam nur eine überschaubare Zahl an Besuchern zum Schwimmen, sagte uns der Betriebsleiter. Daher habe es aber auch keinerlei Probleme gegeben, die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Nach einem Testlauf am Morgen mit DLRG und Feuerwehr Oberhausen wurden ab 9 Uhr auch wieder Besucher reingelassen. Alle haben sich laut Betriebsleiter an die Regeln gehalten und auch den Mundschutz dort getragen, wo er vorgeschrieben ist. Für den heißen und sonnigen Tag morgen rechnet der Aquapark dagegen mit einem Ansturm. Wegen der Corona-Maßnahmen dürfen allerdings nur maximal 400 Besucher rein. Ein Security-Team soll den Andrang regeln und wird Wartende auch wieder nach Hause schicken. Normalerweise kommen an heißen Tagen nämlich bis zu 3.000 Badegäste in den Aquapark. Das Naturbad Styrum ist immer noch geschlossen und will erst nächste Woche bekanntgeben, wann es wieder aufmacht.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo