Zahl der Übernachtungen stark eingebrochen

Die Corona-Krise hat den Hotels in Oberhausen stark zugesetzt. Erst mussten sie schließen, dann durften nur Geschäftsleute zum Übernachten kommen. Jetzt liefern die Landesstatistiker offizielle Zahlen zum Tourismus in Oberhausen in Zeiten von Corona.

© Olaf Fuhrmann/FUNKE Foto Services

Bis zum Lockdown im März gab es bei uns in der Stadt noch rund 24.000 Übernachtungen in den Hotels. Im April ist die Zahl eingebrochen. Da waren es nicht mal mehr 12.000. Im letzten Jahr sind in Oberhausen in den Monaten März und April im Schnitt jeweils 41.000 Übernachtungen gebucht worden.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo