Dokumentenfälscherbande fliegt auf

Die Polizei Düsseldorf hat eine Dokumentenfälscherbande geschnappt, die auch im Ruhrgebiet aktiv war. Der 59-jährige Hauptverdächtige aus Erkrath sitzt jetzt in Untersuchungshaft.

Hintergrund ist ein Einbruch ins Düsseldorfer Straßenverkehrsamt von 2018. Die Ermittlungen dazu hatten sich hingezogen, bis die Polizei jetzt zuschlagen konnte. Sie hat gestern gestern mehrere Wohnungen durchsucht - unter anderem in Oberhausen, Bottrop und Duisburg. Dabei fanden die Beamten Beute von verschiedenen Einbrüchen - auch aus einem Straßenverkehrsamt in Rheinland-Pfalz. Die Bande soll Fahrzeugscheine- und Briefe gefälscht, aber auch blanko Dokumente und Siegel in ganz Europa verkauft haben.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo