Erfolgreiche digitale Kurzfilmtage

Die Online-Version der Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen kam besser an als erwartet.

Kurzfilmtage 2019
© Kerstin Bögeholz / Funke FotoServices

Diese positive Bilanz ziehen die Veranstalter, nachdem die klassischen Kurzfilmtage wegen der Corona-Krise ausfallen mussten und alle Festivalfilme nur im Netz zu sehen waren. In der Zeit vom 13. bis 18. Mai haben Internetnutzer in knapp 100 Ländern die Beiträge online gesehen. Laut Organisatoren wurden weit über 2.500 Festivalpässe verkauft. Außerdem haben 33 Schulklassen die Kurzfilme als Zusatz zum Home Schooling genutzt. Erfolgreich waren auch die Webinare und Online-Tagungen, an denen sich rund 200 Studierende und über 50 Pädagogen beteiligt haben, so der Festivalleiter. Die 66. Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen gingen Montag Abend mit einer Online-Preisverleihung zu Ende. Insgesamt wurden 20 Preise im Wert von knapp 42.000 Euro vergeben. Der Festival-Blog, der schon seit Mitte April online ist, wird für Gespräche, Filme und Lesungen noch bis Anfang Juni weitergeführt. Alle Infos und Preisträger gibt es hier.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo